Ihr Widerrufsrecht

Verbrauchern stehen die Widerrufsrechte nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu. Da wir als Apotheke strengen gesetzlichen Anforderungen unterliegen, können wir nur wenige der Artikel zurücknehmen, sodass ein Widerspruch bei vielen Artikeln nicht möglich ist. Dieser gilt nämlich nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder die aufgrund der Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeinigt sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum bereits überschritten ist. Dies ist aufgrund von gesetzlichen Vorgaben insbesondere bei unseren Hausrezepturen, spagyrischen Essenzen und apothekenpflichtigen Arzneimitteln der Fall und wird jeweils nochmal individuell im Shop beim Produkt gekennzeichnet.

Natürlich versichern wir Ihnen, dass alle unsere Produkte von höchster Qualität sind und unser Haus nur in einwandfreiem Zustand und sorgfältig verpackt verlassen.

Im Übrigen gelten die Bestimmungen aus der folgenden Widerrufsbelehrung.

Widerrufsbelehrung

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Waren beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung)und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten nach Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB und unserer Pflichten nach § 312g BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB . Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sachen.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Fraunhofer Apotheke

Fraunhoferstr.38

80469 München

Fax an 089/202 39 296

Email an info@fraunhoferapotheke.de

 

Widerrufsfolgen

 

Im Falle des wirksamen Widerrufs sin die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweisen hinausgeht. Unter der „Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweisen“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Die Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben Regelmäßig die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelierter Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht habe. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für die mit der Absendung Ihrer Widerrufserkärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

– Ende der Widerrufsbelehrung –